Glänzende Haarpflege

Heutzutage werden immer wieder die teuren Pflegemittel für die Haarpflege gekauft. Warum greifen Sie nicht einmal in die Schatzkiste Ihrer Großmutter? Von Generation zu Generation wurden viele Methoden für eine glänzende Haarpflege erprobt und verwendet. Diese könnten auch Ihren Haaren einen glänzenden Auftritt verleihen. Einige Tipps und Ratschläge aus einer Vielzahl von Hausmitteln für eine glänzende Haarpflege finden Sie hier.

Hausmittel, die sich immer wieder bewähren Verwenden Sie eine Ölpackung, werden Ihre Haare seidenweich. Dazu eignet sich süßes Mandelöl, das vor jeder Haarwäsche auf die Haare aufgetragen wird und eine halbe Stunde einwirken sollte.

Des Weiteren kann Olivenöl bei splissigen und brüchigen Haaren helfen. Einfach in das Haar einmassieren. Mithilfe von etwas Essig in Ihrer Haarspülung wird den Haaren wieder natürlicher Glanz verliehen. Wenn Sie das Haar mit angewärmtem Bier waschen, wird es gefestigt und zugleich glänzend. Aber auch für die Pflege fettiger Haare eignet sich eine Spülung mit Bier. Diese bleibt allerdings im Haar, bitte nicht auswaschen.

Trockenes Haar sollte luftgetrocknet werden. Das Fönen mit heißer Luft kann Ihr Haar spröde werden lassen. Blondes Haar kann durch regelmäßige Haarwäschen mit Kamillentee und etwas Rosenöl einen Glanzeffekt erzielen. Aber auch Weißwein in Ihrer Spülung kann für die Pflege glänzende Ergebnisse versprechen. Dunkles Haar können Sie mit schwarzem Tee waschen, dies kann einen seidigen Schimmer setzen. Je dunkler das Haar, umso länger sollten Sie den Tee ziehen lassen.

 Aber auch das Spülen mit Essigwasser nach einer Haarwäsche kann für einen schönen Glanz sorgen. Pflege für glanzvolle Haare. Diese und weitere Hausmittel für eine glanzvolle Haarpflege von früher ohne Chemie, können eine Alternative zu oder in Verbindung mit Produkten von heute sein. Einen Versuch, um glänzende Haare zu bekommen, ist es auf jeden Fall wert.

Hinterlasse einen Kommentar